Futur 1: Die deutsche Zukunftsform

Futur 1 wird in der deutschen Sprache verwendet, um zukünftige Handlungen oder Ereignisse auszudrücken, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abgeschlossen sein werden. Es wird häufig in schriftlichen Texten, Prognosen oder Plänen verwendet.

Um Futur 1 zu bilden, verwendet man das Hilfsverb werden im Präsens (konjugiert entsprechend dem Subjekt) und fügt den Infinitiv des Hauptverbs hinzu. Zum Beispiel: Ich werde morgen ein neues Buch kaufen oder Sie werden nächstes Jahr umziehen.

Beachte, dass das Hilfsverb werden“ hier die zukünftige Zeit markiert, während das Hauptverb im Infinitiv bleibt.

Übungen

Beispiel: Morgen werde ich 18 und alle meine Freunde werden mit mir feiern.

1.) Ich feiern, leider du nicht kommen.

2.) Mein Bruder mich besuchen, deshalb ich kochen.

3.) Meine Eltern morgen wandern gehen, ich aber nicht mitgehen.

4.) Wir uns wiedersehen. Weißt du schon, wann du hier sein ?

5.) Morgen ich früh . [aufstehen]

6.) Wann du nach New York ? [fliegen]

7.) Meine Freundin ein Buch . [schreiben]

8.) Meine Schwester und ich morgen in die Schule . [gehen]

9.) Es morgen regnen, deshalb ihr nicht kommen.

10.) Sie kennen nicht den Weg. sie ? [ankommen]

Antworten überprüfen >>

Alle Übungen zu "Konjugation"

Kontakt AGB Datenschutz