Dass oder das

Im Deutschen werden „dass“ und „das“ oft verwechselt, haben aber unterschiedliche Funktionen und Bedeutungen. „Das“ ist ein Artikel oder ein Demonstrativpronomen, wie in „Das Buch ist gut“ (Artikel) oder „Das habe ich nicht gewusst“ (Demonstrativpronomen), während „dass“ eine Konjunktion ist, die Nebensätze einleitet, wie in „Ich denke, dass es regnen wird“. Ein guter Weg, die beiden zu unterscheiden, ist, „das“ durch „dieses“, „jenes“ oder „welches“ zu ersetzen – funktioniert der Satz noch, ist „das“ korrekt; funktioniert er nicht, sollte „dass“ verwendet werden.

Übungen

Beispiel: Weißt du, dass ich ein neues Auto gekauft habe?
1.) Meine Mutter weiß, ich sie lieb habe.

2.) Bildung ist wichtig für Leben von Morgen.

3.) Ich habe gehört, Wetter morgen besser wird.

4.) Ich hoffe, Essen gut schmeckt.

5.) Ich kann mir vorstellen, ich deutsche Filme verstehen kann.

6.) Ich denke, diese Antwort richtig ist.

7.) Woher weißt du, dich dein Freund liebt?

8.) Ich freue mich, morgen wieder die Schule beginnt.

9.) Wer ist ? ist der Bruder meiner Mutter.

10.) Wer weiß, London die Hauptstadt Englands ist?

11.) ist schnellste Auto der Welt.

12.) Was für ein schönes Feuerwerk. ich erleben durfte...

13.) London eine große Stadt ist, weiß jeder, aber nicht jeder weiß, London schön ist.

14.) Anna meine Schwester ist, wissen alle meine Freunde.

15.) Meine Eltern kauften Haus, am schönsten war.

16.) Unser Haus ist , auf dem Berg steht.

Antworten überprüfen >>

Alle Übungen zu "Konjugation"

Kontakt AGB Datenschutz