Endungen der Adjektive

Die Endungen von Adjektiven im Deutschen variieren je nach Kasus, Genus und Numerus des zugehörigen Nomens. In der Grundform (Positiv) stehen Adjektive oft mit Endungen wie „-e“ oder „-en“, zum Beispiel wird „groß“ zu „große Frau“ (Nominativ, Singular, Femininum) oder „großen Häusern“ (Dativ, Plural). Diese Endungen ändern sich auch bei bestimmten und unbestimmten Artikeln, wie in „ein großer Mann“ (Nominativ, Singular) oder „der große Mann“ (Nominativ, Singular).

Übungen

Beispiel: Die schöne Frau spricht mit dem lieben Mann [schön / lieb]

1.) Eine Reise ist ein Geschenk für Menschen. [schön / lieb]

2.) Deutschland ist ein Land mit Einwohnern. [groß / viel]

3.) Die eine Wurst gebe ich dem Hund, die andere bekommt der Hund. [klein / groß]

4.) Fährst du mit dem Auto deines Bruders? [schnell / groß]

5.) Wie heißt das Lied? Das ist das Lied von Elton John. [schön / neu]

6.) Das Mädchen spielt mit seiner Freundin. [jung / neu]

7.) Es liegt Schnee auf dem Berg und regnet auf dem Hügel. [hoch / klein]

8.) Berlin ist eine Stadt und eine Stadt. [schön / groß]

9.) Meine Tochter ist ein Mädchen und hat einen Freund. [nett / nett]

10.) Ich wünsche euch einen Tag und eine Nacht. [schön / gut]

11.) Hattest du eine Reise mit deinem Freund? [schön / neu]

Antworten überprüfen >>

Alle Übungen zu "Konjugation"

Kontakt AGB Datenschutz